Sonntag, 20. Oktober 2013

Kurze Zwischenmeldung.

Nur eine kurze Zwischenmeldung an alle, die (bekannteweise oder unbekannterweise) meine Reiseroute verfolgt haben (ich will ja hier nicht von Stalking sprechen):

Meine Wollsocken und ich sind gut angekommen in Dänemark! Dummerweise ist es hier doch nicht ganz so nördlich-kalt wie ich dachte.
Also Wollsocken in den Schrank und in Sneakers die neue Nachbarschaft ausgecheckt. Frederiksberg rockt, würde ich sagen. Vor allem, was das Essen angeht. Und die eigentlich recht hübschen Männer, die aber kein thumps up für ihre augenscheinliche Jogginghosen-Liebe kriegen.

Stellt's euch etwas grauer vor.
Google Maps hat sich fürs StreetView-Stalking mal wieder den schönsten Tag ausgesucht.

Allerdings bin ich bei Einbruch der Dunkelheit schnell wieder in die neuen vier Wände geflüchtet - mit meinem Orientierungssinn (der ist ungefähr so gut wie der von einem Stein) wäre ich nämlich sonst nur noch von Wikingern entführt worden - vermutlich in das geheime Jogging-Hosen-Verkaufslager.

Glücklicherweise genieße ich stattdessen erstmal meinen 7-Euro-Käse mit ein paar netten Träubchen und gebe mir deutsches Fersehen auf dem Laptop, um mich von dem strapaziösen Flug zu erholen.

Was zum Kucken gibt's demnächst aber auch, versprochen!

0 Kommentare:

Kommentar posten

Ich freu mich über jeden Kommentar - ob Lob oder Kritik, schreibt mir einfach :)

Popular Posts

© 2011 A DOWNTOWNGIRL'S DIARY, AllRightsReserved | Designed by ScreenWritersArena

Distributed by: free blogger templates 3d free download blog templates xml | lifehacker best vpn best vpn hong kong