Samstag, 6. Juli 2013

Meet me at my window

Ich bin kein Romantiker. Aber ich liebe Sonnenauf- und Sonnenuntergänge.
Ich liebe es, einfach am Fenster zu sitzen, und zu beobachten, wie den Himmel diese ganz besondere lila-rot-orange Färbung überzieht. Er ein paar Minuten aufglüht, bevor er überraschend schnell in nächtliche Schwärze übergeht.
Ansonsten verbringe ich nicht sonderlich viel Zeit am Fenster, ja nicht mal in meiner Wohnung. Unterwegs, unterwegs, unterwegs. Ich habe kein Problem damit. Ich bin gerne auf Achse, habe zu tun und einen vollen Terminplaner.
Doch wenn ich Zeit dafür habe, dann genieße ich morgens mit einer Tasse Kaffee für einen Moment den Blick aus dem Fenster, atme durch und denke mir, dass ich die Stadt in der ich lebe und das Leben, dass ich hier führe, im Moment wirklich, wirklich gut leiden kann.



Dieser Post ist für die Blogparade von Mädchen-Poesie, zu der die liebe Adelina mich eingeladen hat. Macht doch auch noch mit - bis morgen.

Und wie ist es bei euch? Gönnt ihr euch auch hin und wieder eine kleine Verschnaufpause mit einem Blick aus dem Fenster?




0 Kommentare:

Kommentar posten

Ich freu mich über jeden Kommentar - ob Lob oder Kritik, schreibt mir einfach :)

Popular Posts

© 2011 A DOWNTOWNGIRL'S DIARY, AllRightsReserved | Designed by ScreenWritersArena

Distributed by: free blogger templates 3d free download blog templates xml | lifehacker best vpn best vpn hong kong